Fühlen – Wahrnehmen – Verstehen

Die einzelnen Settings im Dialog gestalte ich nach einem Vorgespräch individuell nach Ihren Bedürfnissen. Entsprechend Ihrer Fragestellung werde ich Sie oder Ihr Kind Schritt für Schritt zum Ziel begleiten.

Beobachtung, Annäherung und Kontakt zum Therapiepferd bilden die Basis für die weitere Arbeit. Freies Führen dient dem Erkennen und Verstehen von Hindernissen und der Rückspiegelung von Grenzen.

Fühlen, Wahrnehmung und Balance unterstütze ich durch Atem- und Energiearbeit und mit Entspannungs- und Bewegungsübungen am und auf dem Pferd.

Bitte informieren Sie sich weiter unter LEISTUNG über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Zusammenarbeit.